Sonderanlage für die Bearbeitung von GFK-Folien

Metzner Sonderanlage - für die automatische Bearbeitung von GFK-Folien

Metzner Sonderanlage

für die automatische Bearbeitung von GFK-Folien

Leichtbau ist eines der beherrschenden Themen im Fahrzeugbau zur Energieeinsparung. Metzner leistet seinen Beitrag dazu mit der Entwicklung und Lieferung von Konfektionsanlagen für Prepreg-Material zur Herstellung von Fahrzeugkomponenten.

Die von Metzner konzipierten Anlagen kontrollieren zunächst mit einem Kamerasystem die Qualität des Prepreg-Materials mit einer Geschwindigkeit von 1 m/sec. Fehlerhaftes Material wird ausgeschnitten und aussortiert und mängelfreies Material in der richtigen Länge abgeschnitten und nach einem vorgegebenen Drapierplan in zahlreichen Lagen und unterschiedlichen Positionen verlegt.

Bestimmte Fahrzeugkomponenten (z.B. Blattfedern) erfordern zudem Ausstanzungen und Verformungen des Prepreg-Materials und anschließend die exakte Positionierung des Schnittes zu einem Materialmerkmal. Anschließend übernimmt die Anlage weitere Qualitätskontrollen mit automatischer Dokumentation für die Rückverfolgbarkeit.

Hauptmerkmale

  • Zur Fertigung von Blattfedern aus glasfaserverstärktem Kunststoff
  • Luftfreies Schneiden und Legen des Materials, Schneiden ohne Ausfransen
  • Erfassen und zuverlässiges Aussortieren von Teilen mit möglichen Material– oder Produktionsfehlern
  • Frei programmierbare Längen– und Legeeinstellungen zur individuellen Produktion 

Musterbeispiele

Metzner Sonderanlage für die Bearbeitung von GFK-Folien

  • Fertigungslinie zur Bearbeitung von Blattfedern aus glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK)