Automatische Kabelbearbeitung mit Roboter-Handling

Kundenspezifische Bearbeitungslinie - mit Roboter-Handling

Kundenspezifische Bearbeitungslinie

mit Roboter-Handling

Viele Metzner Maschinen sind für ein vollständiges Set an Schnittstellen vorbereitet. Dadurch können bei Bedarf zahlreiche Peripheriegeräte in den Bearbeitungsprozess integriert werden - zur Steigerung der Produktivität.

Auch bei der Verwendung von Serienmaschinen sind Modifikationen und Ergänzungen möglich. Auf der Basis unserer langjährigen Erfahrung als Maschinenbauer für die Kabelbearbeitung entstehen so ausgereifte und anwendungsgerechte kundenspezifische Lösungen, die unter hohen Anforderungen im Einsatz sind. Metzner übernimmt dabei den gesamten Entwicklungsprozess: von der Analyse und Beratung, über die Konzeption bis zur erfolgreichen Auslieferung.

Für die Bearbeitung von Kabeln bis 50 mm² wurde so eine kundenspezifische, vollautomatische Bearbeitungslinie realisiert. Dabei wurden folgende Peripheriegeräte zur Steigerung der Automation: Abrollen der Kabeltrommeln, beschriften der Kabel und mehrstufiges Abisolieren. Im Anschluss kommt ein Roboterhandling zum Einsatz, das nach dem Wickelprozess das Kabel entnimmt, einer Bündelstation zuführt und anschließend zur Verpackung ablegt.

Hauptmerkmale

  • PC-gesteuerte Produktion
  • Integration von einem Tintenstrahldrucker zur verlustfreien Markierung der Kabel (ohne Abfall beim Materialwechsel)
  • Abrollgerät mit Materialspeicher für eine zugfreie Materialbereitstellung
  • Modifizierter Kabelringwickler CRC 350, automatische Entnahme und Bündelstation mit frei programmierbarem Robotergreifarm 

Detailansichten