Metzner Maschinenbau GmbH
Suche / Search
Produktbeschreibung:

Ein international tätiger Hersteller von Nutzfahrzeugen und Bussen brachte ein neues LKW-Modell auf den Markt, in dem unterschiedlichste PA-Leitungen für Brems- und Kühlflüssigkeit im Einsatz sind. Da die vorhandenen Fertigungsanlagen zum Be- und Verarbeiten der PA-Leitungen für die bestehenden LKW- und Busmodelle bereits ihre Kapazitätsgrenze erreicht hatten, wurde eine neue Produktionsmöglichkeit benötigt. Die Lösung lieferte die Metzner Maschinenbau GmbH mit einer vollautomatischen Anlage, die für den Kunden eine Vielzahl an Vorteilen bietet. Die Linie wurde so dimensioniert, dass sie bei einem wachsenden Absatz des neuen LKW-Modells noch ausreichende Kapazitätsreserven für eine Produktionssteigerung besitzt.

Eine Herausforderung für das Metzner-Entwicklungsteam bestand darin, mit nur einer Produktionslinie die benötigte Ausstoßmenge für alle PA-Bremsschläuche zu erreichen, die in unterschiedlichen Längen, Durchmessern und Stückzahlen in dem neuen LKW- Modell verbaut sind. Darüber hinaus sollte die Anlage immer ganze Schlauchsätze produzieren, die den nachfolgenden Montagestationen eindeutig zugeordnet werden können. Das Metzner-Entwicklungsteam meisterte diese Schwierigkeit unter anderem durch eine Kombination aus sieben Abwicklern, zwei Produktionsspuren und einem passenden Ablagesystem sowie einer ausgeklügelten Belegung der beiden Bearbeitungsspuren. Dazu war unter anderem eine Netzwerksanbindung der Fertigungsanlage an eine zentrale Datenbank für die Materialanforderung nötig. So ist die Metzner-Produktionslinie nun vollständig in das MES-System des Kunden mit automatischer Auftragsübergabe und Rückmeldungsfunktion integriert.

Die Produktionslinie besteht aus sieben Abwicklern mit zugehörigem Zuführgerät, von denen jeweils drei bzw. vier eine der beiden Spuren bestücken. Werden von einem bestimmten Produkt höhere Stückzahlen als von einem anderen benötigt, können mehrere Wickler mit demselben Produkt bestückt und z.B. beide Produktionspuren gleichzeitig verwendet werden. Die optimale Bestückung der Wickler in Kombination mit der passenden Aufteilung der Spuren, um die für ein LKW-Modell benötigten PA-Bremsschläuche zu produzieren, wurde von den Metzner-Entwicklern ermittelt und ermöglicht nun Stückzahlkapazitäten von 4000 bis 5000 Schläuchen pro Schicht.

Nach dem Abwickeln und Zuführen in den sogenannten Spurwechsler, der aus den beiden Produktionsspuren besteht und automatisch die richtige Spur und Führung für den zu bearbeitenden Schlauchdurchmesser auswählt, wird das Material mittels Durchhangsteuerung und Bandvorschub zur Schneideinheit transportiert und dort abgelängt sowie bedruckt. Die qualitativ hochwertige Bedruckung erfolgt durch zwei bzw. drei Ink-Jet Drucker mit bis zu 1,3 m/Sekunde, alternativ mit einem Laserdrucker. Auf diese Weise können z.B. beide Schlauchenden mit Einsteckmarkierungen für Schlauchkupplungen mit einer Genauigkeit von +/- 1 mm versehen werden.

Danach bestückt ein Greiferhandling die auf einem Förderband angeordneten Schlauchmagazine mit den fertig bearbeiteten Schläuchen. Nach dem Weitertransport des Materials zur Entnahmestation entnimmt der Bediener die Schlauchsätze als lose Bündel, die entsprechend gekennzeichnet für die Weiterverarbeitung in der Montage bereitstehen.

Die Anlage kann auf drei Arten betrieben werden: im Automatikbetrieb, sodass mehrere Schlauchsätze hintereinander produziert werden, in einem Modus zur Fertigung von einzelnen Schläuchen und im Handbetrieb, wo alle Bearbeitungsschritte einzeln ausgeführt werden können. Der Kunde profitiert vor allem davon, dass die Anlage das Material im Automatikbetrieb vom Zuführgerät bis zur Hauptmaschine vollautomatisch einführt, nachdem das Schlauchbündel in den Abroller eingelegt wurde. Auch der Anschnitt und der Produktionsstart erfolgen automatisch. Gefertigt wird just-in time ohne Zwischenpuffer mit Geschwindigkeiten von bis zu 1,5 m/Sekunde.

Kategorieslider-ID: liste_gummi_kundenspez
Produkt Video Titel: Optimale Auslastung und Prozessautomatisierung
Produkt Video Beschreibung:

Die Metzner-Spezialentwicklung führt vom Abwickeln und zugfreien Zuführen der verschiedenen PA-Schläuche über das Ablängen sämtliche Arbeitsschritte bis hin zum Bedrucken und Ablegen unter optimaler Auslastung der zwei Produktionsspuren automatisch aus. Einen Einblick in den Bearbeitungsprozess erhalten Sie in unserem Produktvideo.

Produkt Feature 1 Titel: Schnelle Fertigung
Produkt Feature 1 Beschreibung:

Die Anlage erreicht Fertigungsgeschwindigkeiten von bis zu 1,5 m/sec und kann in einer Acht-Stunden-Schicht bis zu 18.000 Schlauchmeter mit einer durchschnittlichen Schlauchlänge von 2,5 m verteilt auf mehrere Schlauchgrößen produzieren.

Produkt Feature 1 Icon:
Produkt Feature 1 Bild:
Produkt Feature 2 Titel: Verschiedene Bedruckungsarten
Produkt Feature 2 Beschreibung:

Die Beschriftung des Materials ist entweder durch zwei oder drei Ink-Jet Drucker oder mit Laser möglich.

Produkt Feature 2 Icon:
Produkt Feature 2 Bild :
produkt Subfeature 1 Titel: Applikation von Einsteckmarkierungen
Produkt Subfeature 1 Beschreibung:

An beiden Schlauchenden werden Einsteckmarkierungen für Schlauchkupplungen mit einer Genauigkeit von +/- 1 mm appliziert.

Produkt Subfeature 1 Icon:
Produkt Subfeature 2 Titel: Automatische Konfektion in Bündel
Produkt Subfeature 2 Beschreibung:

Die Anlage konfektioniert die Aufträge automatisch in Bündel entsprechend der zugehörigen Arbeitsstationen am Montageband.

Produkt Subfeature 2 Icon:
Produkt Subfeature 3 Titel: Vollständige Integration in MES-System
Produkt Subfeature3 Beschreibung:

Die Anlage ist vollständig in das MES-System des Kunden mit automatischer Auftragsübergabe und Rückmeldung integriert.

Produkt Subfeature 3 Icon:
Produkt Download 1 Titel: Metzner Produktkatalog
Produkt Download 1:

Anlage zum gleichzeitigen Ablängen mehrerer Bremsleitungen

Ein international tätiger Hersteller von Nutzfahrzeugen und Bussen brachte ein neues LKW-Modell auf den Markt, in dem unterschiedlichste PA-Leitungen für Brems- und Kühlflüssigkeit im Einsatz sind. Da die vorhandenen Fertigungsanlagen zum Be- und Verarbeiten der PA-Leitungen für die bestehenden LKW- und Busmodelle bereits ihre Kapazitätsgrenze erreicht hatten, wurde eine neue Produktionsmöglichkeit benötigt. Die Lösung lieferte die Metzner Maschinenbau GmbH mit einer vollautomatischen Anlage, die für den Kunden eine Vielzahl an Vorteilen bietet. Die Linie wurde so dimensioniert, dass sie bei einem wachsenden Absatz des neuen LKW-Modells noch ausreichende Kapazitätsreserven für eine Produktionssteigerung besitzt.

Eine Herausforderung für das Metzner-Entwicklungsteam bestand darin, mit nur einer Produktionslinie die benötigte Ausstoßmenge für alle PA-Bremsschläuche zu erreichen, die in unterschiedlichen Längen, Durchmessern und Stückzahlen in dem neuen LKW- Modell verbaut sind. Darüber hinaus sollte die Anlage immer ganze Schlauchsätze produzieren, die den nachfolgenden Montagestationen eindeutig zugeordnet werden können. Das Metzner-Entwicklungsteam meisterte diese Schwierigkeit unter anderem durch eine Kombination aus sieben Abwicklern, zwei Produktionsspuren und einem passenden Ablagesystem sowie einer ausgeklügelten Belegung der beiden Bearbeitungsspuren. Dazu war unter anderem eine Netzwerksanbindung der Fertigungsanlage an eine zentrale Datenbank für die Materialanforderung nötig. So ist die Metzner-Produktionslinie nun vollständig in das MES-System des Kunden mit automatischer Auftragsübergabe und Rückmeldungsfunktion integriert.

Die Produktionslinie besteht aus sieben Abwicklern mit zugehörigem Zuführgerät, von denen jeweils drei bzw. vier eine der beiden Spuren bestücken. Werden von einem bestimmten Produkt höhere Stückzahlen als von einem anderen benötigt, können mehrere Wickler mit demselben Produkt bestückt und z.B. beide Produktionspuren gleichzeitig verwendet werden. Die optimale Bestückung der Wickler in Kombination mit der passenden Aufteilung der Spuren, um die für ein LKW-Modell benötigten PA-Bremsschläuche zu produzieren, wurde von den Metzner-Entwicklern ermittelt und ermöglicht nun Stückzahlkapazitäten von 4000 bis 5000 Schläuchen pro Schicht.

Nach dem Abwickeln und Zuführen in den sogenannten Spurwechsler, der aus den beiden Produktionsspuren besteht und automatisch die richtige Spur und Führung für den zu bearbeitenden Schlauchdurchmesser auswählt, wird das Material mittels Durchhangsteuerung und Bandvorschub zur Schneideinheit transportiert und dort abgelängt sowie bedruckt. Die qualitativ hochwertige Bedruckung erfolgt durch zwei bzw. drei Ink-Jet Drucker mit bis zu 1,3 m/Sekunde, alternativ mit einem Laserdrucker. Auf diese Weise können z.B. beide Schlauchenden mit Einsteckmarkierungen für Schlauchkupplungen mit einer Genauigkeit von +/- 1 mm versehen werden.

Danach bestückt ein Greiferhandling die auf einem Förderband angeordneten Schlauchmagazine mit den fertig bearbeiteten Schläuchen. Nach dem Weitertransport des Materials zur Entnahmestation entnimmt der Bediener die Schlauchsätze als lose Bündel, die entsprechend gekennzeichnet für die Weiterverarbeitung in der Montage bereitstehen.

Die Anlage kann auf drei Arten betrieben werden: im Automatikbetrieb, sodass mehrere Schlauchsätze hintereinander produziert werden, in einem Modus zur Fertigung von einzelnen Schläuchen und im Handbetrieb, wo alle Bearbeitungsschritte einzeln ausgeführt werden können. Der Kunde profitiert vor allem davon, dass die Anlage das Material im Automatikbetrieb vom Zuführgerät bis zur Hauptmaschine vollautomatisch einführt, nachdem das Schlauchbündel in den Abroller eingelegt wurde. Auch der Anschnitt und der Produktionsstart erfolgen automatisch. Gefertigt wird just-in time ohne Zwischenpuffer mit Geschwindigkeiten von bis zu 1,5 m/Sekunde.

Optimale Auslastung und Prozessautomatisierung

Die Metzner-Spezialentwicklung führt vom Abwickeln und zugfreien Zuführen der verschiedenen PA-Schläuche über das Ablängen sämtliche Arbeitsschritte bis hin zum Bedrucken und Ablegen unter optimaler Auslastung der zwei Produktionsspuren automatisch aus. Einen Einblick in den Bearbeitungsprozess erhalten Sie in unserem Produktvideo.

Besondere Merkmale

Schnelle Fertigung

Die Anlage erreicht Fertigungsgeschwindigkeiten von bis zu 1,5 m/sec und kann in einer Acht-Stunden-Schicht bis zu 18.000 Schlauchmeter mit einer durchschnittlichen Schlauchlänge von 2,5 m verteilt auf mehrere Schlauchgrößen produzieren.

Verschiedene Bedruckungsarten

Die Beschriftung des Materials ist entweder durch zwei oder drei Ink-Jet Drucker oder mit Laser möglich.

Applikation von Einsteckmarkierungen

An beiden Schlauchenden werden Einsteckmarkierungen für Schlauchkupplungen mit einer Genauigkeit von +/- 1 mm appliziert.

Automatische Konfektion in Bündel

Die Anlage konfektioniert die Aufträge automatisch in Bündel entsprechend der zugehörigen Arbeitsstationen am Montageband.

Vollständige Integration in MES-System

Die Anlage ist vollständig in das MES-System des Kunden mit automatischer Auftragsübergabe und Rückmeldung integriert.

Weitere Baureihen

Downloads

Hier finden Sie alle aktuellen Metzner Kataloge und Prospekte.

Metzner Produktkatalog

PDF 15509 KB

Sie haben Fragen?

Wir helfen und beraten Sie gerne und finden die richtige Lösung.

 

Kontakt

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf

 

 

ANFAHRT

Messerschmittstr. 30 in 89231 Neu-Ulm